razortooth.log.ag    
Razor's täglicher Gedankenmüll


...das ist alles reine Körperbeherrschung - jeder andere hätte gekotzt...






Verfasst am 15.08.2006 09:15:08 Uhr
Umleitung
Da technorati blog.de wohl nicht mag, muß mein altes Blog halt als Umleitung herhalten...

Technorati Profile
Kommentar abgeben Kommentare anschauen (0)


Verfasst am 24.07.2006 15:09:33 Uhr
Bin umgezogen...
Kann ich aber auch mal hier mitteilen...

http://razortooth.blog.de/
Kommentar abgeben Kommentare anschauen (0)


Verfasst am 18.02.2004 14:44:53 Uhr
Von wegen Zeit und Muße...
Wenn ich die momentan hätte, wäre alles in Butter, allerdings bin ich momentan im Büro für einiges zuständig, was jetzt in die heiße Phase geht und demnach ziemlich stressig wird. Aber was solls...
Nebenbei suche ich noch ein neues Motorrad für den Jo - schließlich kann er ja nicht ewig mit dem niederländischen Kennzeichen rumfahren und 'ne Ummeldung auf ein deutsches Kennzeichen (mit TÜV und so) wäre viel zu teuer. Ergo wird er sich demnächst von der großen Fireblade trennen und wieder auf 'ne 600er umsteigen - ist auch billiger so... Im Endeffekt ist die Große eh unsinnig - die Geschwindigkeit, die die Maschine hergibt ist bei Touren mit mir sowieso nicht fahrbar, weil ich eben nicht so schnell fahren kann.
Vor zwei Wochen hab ich mich mal wieder mit dem Micha getroffen, ich muß schon sagen, daß wir uns jetzt (als Freunde) viel mehr zu sagen haben, als es in der Beziehung der Fall war. Das ist doch wahrlich positiv und ich finde, daß wir solche Treffen gerne wiederholen könnten...
Morgen wird bei uns in der Firma Fasching gefeiert - und dank meines Engagements als Jugendvertreterin bin ich Mitveranstalter... allerdings habe ich keine Ahnung, wie das nun ablaufen soll *gg*
Morgen werden wir sicher mehr wissen...
Kommentar abgeben Kommentare anschauen (0)


Verfasst am 30.01.2004 15:50:23 Uhr
Wochenend und Sonnenschein...
Genau, noch eine halbe Stunde administrative Arbeit im Büro - das hat man davon, wenn man sich bereit erklärt, den Job eines Wahlvorstandsvorsitzenden zu übernehmen - und dann ist Wochenende!!!
Zwar hängt ein grauer Schleier über Frankfurt, aber die Sonne blitzt durch kleine Wolkenlöcher und tut so ihr Bestes, den Schnee langsam aber sicher wegzuschmelzen. Ich hab dieses ganze blöde Mistwetter nämlich mittlerweile ziemlich satt. Nachts schneit es, drum lasse ich morgens die BB stehen, mittags schmilzt der Schnee (wenn man ihn überhaupt so nennen kann) und nachmittags sind die Straßen wieder total frei, als wäre nix gewesen. Und die Nacht darauf fängt der ganze Spaß wieder von vorne an. Das ist auf Dauer wirklich frustrierend...
Als ich gestern den Jo erklärt habe, daß es mir gut tut, weblog zu schreiben, fragte er mich, ob ich denn irgendwas auf dem Herzen hätte.

Nein, hab ich nicht!

Warum wird eigentlich immer vom schlimmsten ausgegangen, wenn man sagt, daß es einem dann besser geht?!? Es geht mir gut. Wirklich.
Und dabei isses mir sogar total wurscht, ob den Kram jetzt jemand liest - oder nicht. Hauptsache, ich hab wieder Kapazitäten im Schädel frei, die ich für andere Zwecke hernehmen könnte *gg* Die wirklich wichtigen Gedankengänge meiner Wenigkeit landen sowieso nicht hier, sondern in meinem (gut versteckten) Tagebuch...
Also, macht euch keine Hoffnungen *gg*
Bevor ich jetzt noch mehr sinnloses, oder sogar sentimentales Geseiere von mir gebe, vertröste ich euch lieber auf Montag, denn dann werde ich wieder Zeit und Muße genug haben, einige Zeilen zu füllen...
Euch allen ein schönes Wochenende!!!


Melly
Kommentar abgeben Kommentare anschauen (0)


Verfasst am 29.01.2004 13:12:16 Uhr
Mea culpa, mea culpa...
...mea maxima culpa - und das hat nix mit der Maxima zu tun, die den niederländischen Prinz geheiratet hat.
Es hängt eher mit der Tatsache zusammen, daß ich mich fast anderthalb Monate nicht dazuaufraffen konnte, ein paar Gedanken für mein weblog zusammenzukratzen. Und das, wo doch einiges passiert ist, aber gehen wir chronologisch vor...


15.12.03

An diesem Tag hat unsere Abteilung nur einen halben Tag gearbeitet und danach sind wir alle zusammen nach Wetzlar gefahren, wo wir im Schneetreiben 'ne Stadtführung gemacht haben und danach in einem kleinen, aber feinen Restaurant eingekehrt sind. Da an dem Tag auch der Micha Geburtstag hatte, rief ich an, um zu gratulieren. Allerdings hatte ich die Mailbox am Ohr - drum hab ich halt dort drauf gesabbelt...
Die Heimfahrt wurde noch ziemlich lustig, weil zwei junge Typen vergessen hatten, den Stecker von ihrem Vorwerk-Staubsauger komplett mit in den Zug rein zu nehmen... So hing noch ungefähr ein Meter Kabel raus - und der Zug hat erst nach mehreren Kilometern in Gießen gehalten.


16. - 17.12.03

Es mußte ja so kommen... Die beiden Blades hatten Inspektionstermin. Während die Große ihre 48.000er hatte, mußte die Babyblade ihre 24.000er überstehen. Anfangs rechneten wir ja noch damit, daß beide Inpektionen zusammen ungefähr 1200€ kosten sollten, allerdings rief abends der Chef an und versuchte, uns beizubringen, daß schon die Inspektion (und Reparatur) der Großen soviel kosten würde. Die hintere Bremsscheibe hatte nämlich nur noch 4mm Dicke, das ist genau der Mindestwert. Ich kam mit 800€ (inklusive Kettenwechsel) noch ziemlich günstig davon. Allerdings waren wir uns nach dieser Episode einig, daß wir die nächsten Ölwechsel und so lieber selber machen würden...
Achja, am 16. hab ich 'ne gute halbe Stunde mit dem Micha telefoniert - ich verstehe nicht, wieso so viele Leute Probleme mit ihren Ex-Partnern haben...


19.12.03

Obwohl Jo ja erst am 5.01.04 bei Comtek anfangen sollte, waren wir beide bereits zur Weinachtsfeier eingeladen. Finde ich eigentlich eine sehr gute Idee, weil man dann die zukünftigen Kollegen besser kennenlernen kann - wobei das immer ganz auf die Firma und die Disziplin der Kollegen ankommt. Die Weihnachtsfeier war ziemlich ausgelassen, was zu einem großen Teil daran lag, daß wir in der Dreieichenhainer Burg waren und dort wie im Mittelater gespeist haben. Ja, ich hab mit den Fingern gegessen, wie alle anderen auch...


21.12.03

Nachdem meine Großeltern das letzte Mal in den 60er Jahren im Kino waren - Anstatt der 'Trapp-Familie', die sie sich eigentlich anschauen wollten, kam '1984' - hatte meine Mutter bereits letztes Jahr die glorreiche Idee, Oma und Opa, ins Kino zu 'Ice Age' zu schleifen. Da das aus Zeitgründen alles nicht so ganz geklappt hatte, fiel für 2003 die Wahl auf 'Findet Nemo' und die Organisation wurde meiner Wenigkeit zugeschoben. Nach mehreren erfolglosen Online-Reservierungen versuchte ich vergeblich, die Hotline zu erreichen. Schließlich und endlich sind wir dann schnell mit den Moppeds zum Cineplexx gefahren, wo wir dann erfarhen mußten, daß die Vorstellung um 20.30 Uhr gestrichen wurde, wir aber für die Vorstellung um 19.30 Uhr noch sieben Plätze in der letzten Reihe, Mitte bekommen könnten. Mehrere Kurztelefonate später hielt ich 7 Karten in der Hand und war 56€ ärmer... Um ehrlich zu sein, die Aufregung war es mir wert - ich habe noch nie einen solch glücklichen Ausdruck in den Gesichtern meiner Family gesehen.


24. - 26.12.03

Das Weihnachtsfest ist ziemlich schnell abgehandelt. Nachdem wir uns uber leicht vereiste Straßen im Industriehof gekämpft hatten, verbrachten wir die Feiertage im vertrauten Kreis meiner Familie. Jo und ich haben aber an Heiligabend Abend nochmal eine Extrabescherung veranstaltet. Das reicht als Weihnachtserzählung *gg*


28.12.03 - 02.01.04

Zwischen den Jahren (und darüber hinaus) waren wir in Franken bei Jo's Familie. Dank Europcar hatten wir für die Zeit einen silbernen Seat Ibiza. Allerdings hat dessen CD-Player eine meiner Cd's gefressen und sie völlig verkratzt - doch dazu später mehr... Ich kann mich leider nicht mehr genau erinnern, was wir alles unternommen haben, aber insgesamt war es sehr nett, obwohl ich zuviel gegessen hatte *gg*


17.01.04

An diesem Abend wurde ein Weihnachtsgeschenk von Jo an mich eingelöst: Wir waren bei Holiday on Ice...
Was mich dort ja am meisten fasziniert hat, war die Tatsache, daß man (trotz des Trubels, der auf dem Eis war) außer der Begleitmusik nix gehört hat. Klar, Schlittschuhe sind ja auch leise - aber das war echt unglaublich. Auch wenn man anfangs keine Geschichte erkannt hat (deshalb hab ich in der Pause das Programmheft gekauft), war es ein wunderschöner Abend.


wieder im Hier und Jetzt angekommen...

Da sich die letzten Tage nix wirklich Nennenswertes ereignet hat, könnte ich diesen Mammuteintrag eigentlich abschließen, denn die Mittagspause ist schon so gut wie vorbei und ich muß fleißig weiterarbeiten...
Doch, Moment, da war doch noch was... *grübel*
Stimmt, die Sache mit der CD: Wie bereite erzählt, hatte der Player meine CD gefressen und wollte sie nicht mehr ausspucken. Bei der Rückgabe des Autos reklamierten wir das und baten darum, die Cd wohlbehalten wiederzuerhalten. Da der Wagen sowieso zur Inspektion mußte, wollten die Mechaniker zunächst das ganze Radio in den Müll schmeißen - schließlich war's ja kaputt, aber auf heftige Intervention von Europcar und uns bemühte sich der Meister, die CD wieder aus dem Radio herauszuoperieren...
Hat nicht geklappt, die CD ist nicht mehr abspielbar und ich kann sie mir nochmal kaufen. So was doofes...
Auch wenn ich die nächsten Tage nur Einzeiler fabrizieren werde - ich muß öfter schreiben...


Melly
Kommentar abgeben Kommentare anschauen (0)


Aktuellste Weblogs
defenseur.log.ag
Wuerfelwelt.log.ag
chorleiter-christi...
drpagel.log.ag
Mehr Weblogs...

 Einträge suchen:
<September 2014>
SoMoDiMiDoFrSa
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Meine Lieblingslinks
http://www.razortooth.de...
http://www.mc-alte-saeck...
http://www.mcas-biker.de...
http://www.motorrad.de
http://www.ododo.de

Meine Lieblings-Weblogs
http://servers.log.ag
http://groove-t.log.ag/
http://tier.log.ag

Weblog Forum
Hier klicken ...

News

Adminbereich | Diese Seite bookmarken | Weitersagen